Gefahrguteinsatz im Hafen

am .

Am Montag früh, des 01.10.2018 kurz vor halb sechs, wurde die UG-ÖEL in den Nürnberger Hafen zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert.
Da bereits auf unserer Anfahrt zur Einsatzstelle, die Einsatzlage sich entspannt hatte, konnten wir unsere Alarmfahrt zur Einsatzstelle vor erreichen der Einsatzstelle abbrechen.
Gegen 6:10 Uhr konnten wir uns wieder im Gerätehaus Einsatzbereit melden und in den Montag starten.

Feuer in Nürnberger Autohaus

am .

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde die Feuerwehr Nürnberg in die Heisterstraße alarmiert. Im Werkstattbereich eines Autohauses kam aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand. In diesem Zug wurden auch die Kameradinnen und Kameraden unserer Einheit, kurz vor halb eins an die Einsatzstelle alarmiert.

Unfall in einem Nürnberger Betrieb

am .

Die Feuerwehr Nürnberg wurde am 08.05.2018 gegen 23:30 Uhr zu einem Einsatz bei der Firma MAN gerufen. Im Zuge dieses Einsatzes wurden die Kameradinnen und Kameraden der UG-ÖEL gegen 00:18 Uhr zum besetzen des Einsatzleitwagen (ELW 3) hinzu alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache wurde beim Betrieb eines Härteofens durch einen fehlgeleiteten Prozess Blausäure und Ammoniak in einer Produktionshalle freigesetzt.

Lagerhallenbrand in der Dieselstraße

am .

Am gestrigen Dienstag, den 24. April 2018, wurde die Berufsfeuerwehr Nürnberg zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Werderau in die Dieselstraße alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam es bei der dortigen Firma Veolia zu einem Lagerhallenbrand. Um 18:58 Uhr kam dann auch der Alarm für die UG-ÖEL der Feuerwehr Nürnberg und wir fuhren ebenfalls die Einsatzstelle an.

Fliegerbombe am Hauptbahnhof

am .

Am Montag, den 12. Februar 2018, wurde die Berufsfeuerwehr Nürnberg zum Hinterm Bahnhof alarmiert. In einer Baustelle auf dem Nürnberger Hauptbahnhof wurde eine Fliegerbombe gefunden. Im Zuge der Einsatzvorbereitung wurde kurz nach 12 Uhr die UG-ÖEL in den Stab auf die Feuerwache 5 alarmiert. Dort wurde mit 4 Mitarbeitern der UG-ÖEL, der Kommunikationstraum besetzt. Ein Mitarbeiter besetzte bereits den Einsatzleitwagen (ELW 3), im Bereitstellungsraum am Aufseßplatz. Zum Beginn der Evakuierung trafen 3 weitere Mitarbeiter der UG-ÖEL am ELW 3 ein. Noch am selben Abend wurde die Fliegerbombe entschärft, was eine Evakuierung in einem 300 Meter - Radius notwendig machte.

Großbrand in Nürnbergs Süden

am .

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde die UG-ÖEL zu einem Großbrand alarmiert. 19 Minuten nach der Zeitumstellung, von Sommerzeit (MESZ) auf Winterzeit (MEZ), ging der Alarm bei den Kameradinnen und Kameraden ein. Gegen 2:20 Uhr MESZ, wurde die Feuerwehr alarmiert, die Rauchwolke und die Flammen sollen bei der Anfahrt der ersten Kräfte schon weit sichtbar gewesen sein.

Feuer im Hauptbahnhof

am .

Gegen 21:00 Uhr wurde am Freitag Abend, die UG-ÖEL zu einem Einsatz alarmiert.
Am Nürnberger Hauptbahnhof, brach aus bisher unbekannter Ursache in der Osthalle ein Feuer aus. Das Feuer konnte zunächst erstmal nicht lokalisiert werden und machte sich durch eine Rauchentwicklung über den Bahnhofsdach bemerkbar. Da eine Ausbreitung auf den Dachstuhl zu befürchten war, rückte die Feuerwehr Nürnberg mit einem Großaufgebot zum Nürnberger Hauptbahnhof aus.

Feuer am Hafen

am .

Am gestrigen Donnerstag Nachmittag wurde die UG-ÖEL zusammen mit dem ELW 3 zum Nürnberger Hafen alarmiert. Gegen 13:40 Uhr brach in einem Recyclingbetrieb im Nürnberger Hafen ein Feuer aus.
Die 50 eingesetzten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Gartenstadt und Werderau konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Verletzte waren zum Glück nicht zu vermelden.
In der Schredderanlage verklemmte sich ein sperriges Metalteil, worauf die Maschine überhitzte und in Feuer geriet. Trotz der sommerlichen Hitze, konnten die eingesetzten Einsatzkräfte nach zwei Stunden das Feuer löschen.
Auch die UG-ÖEL und der ELW 3 konnten wieder an Ihre Standorte zurückkehren.

Stabsalarmierung - Flüchtlingsaufnahme

am .

Die UG-ÖEL wurde am 16.09.2015 um 16:55 Uhr in den Stab auf die Feuerwache 5 gerufen. Hintergrund ist die Vorbereitung bzw das Anlaufen von ersten Maßnahmen zur Flüchtlingsaufnahme. Im Zuge der Flüchtlingsaufnahme durch die Stadt Nürnberg, wird die UG-ÖEL bis vorraussichtlich Sonntag, den 20.09.2015 mit jeweils einen Mitarbeiter/in eine Position im Stab besetzen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte, der offiziellen Pressemitteilung der Stadt Nürnberg. Sowie erhalten Sie speziell zur Flüchtlingshilfe Infos unter: http://www.fluechtlingshilfe.nuernberg.de

Auskünfte während des Einsatzes kann die UG-ÖEL nicht geben! Dies erfolgt von der Stadt Nürnberg!

Bombenfund in Nürnberg

am .

Am heutigem Montag, den 07. September 2015, gegen 13:20 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Nürnberg in die Regensburger Str. alarmiert. In einer Baustelle an der Ecke Regensburger Str. / Dutzendteichstr. wurde eine Fliegerbombe gefunden. Diese soll am 08. September 2015 entschärft werden.
Im Zuge der Einsatzvorbereitung wurde um 14:24 Uhr die UG-ÖEL in den Stab auf die Feuerwache 5 alarmiert. Dort wurde mit 6 Mitarbeitern der UG-ÖEL, der Kommunikationstraum besetzt.
Am 08. September wird dann der betroffene Bereich ab 17:00 Uhr evakuiert. An diesem Einsatzgeschehen wird die UG-ÖEL ebenfalls mit eingebunden sein.